Maserung alter Scheunenbretter

Möbel aus Altholz

Alte ScheunenbretterVor kurzem habe ich von einer alten Scheune gegen 40 Quadratmeter schöne Fassadenbretter besorgt. Die einen sind sonnenverbrannt und die anderen regenverwittert. Es gibt 1000 Ideen, was  aus diesem Altholzbrettern werden könnte: Sideboard, Vitrinen, Bettrahmen, Wandtäfer, Bilderrahmen, Kombinationen aus Alt- und Neuholz…

Die Kunst mit Altholz Möbel zu bauen, besteht für mich darin, die alte Oberfläche mit ihren Strukturen zu erhalten. Ich darf also diese alten Bretter und Balken nur auf der Rückseite hobeln um so die gerade Ebene für die Konstruktion zu bekommen. Die Vorderseite wird evtl. leicht von Hand geschliffen, gebürstet oder gewaschen. So wird Schmutz entfernt und verletzende Spriesse weggeschliffen.

Maserung alter ScheunenbretterAltholz gibt es als Fassadenbretter Sonnenverbrannt oder grau verwittert, schön ausgewaschenes Wandtäfer oder ausgelaufene Bodenbretter oder Balken.

Ich achte darauf möglichst die ganzen und breiten Bretter ins Möbel zu bauen, evtl. muss ich auch die Möbel nach dem Holz bauen und nicht das Holz nach dem Möbel schreinern.

Aus Altholz hergestellte Möbel

Ein Gedanke zu „Möbel aus Altholz“

  1. Sehr geehrter Herr Bussmann,

    haben Sie noch einen kleinen Rest von den Brettern?

    Im Grunde genommen brauchen wird nur zwei kleine alte Regalbretter als Kontrast für unser modernes kleines Bad.

    Dicke max. 2,5 cm; 47×19 cm

    Vielen Dank und freundliche Grüsse aus Wiesbaden,

    Oliver Bewernick

Kommentare sind geschlossen.